Slider

Gebaute Innovation – energieeffizient, intelligent und komfortabel

„Luft, Licht und der Geräuschpegel sind die Arbeitsbedingungen, die sich beim Arbeiten im OctagonOffice am meisten verändert haben. Die permanente Frischluftversorgung sorgt für ein angenehmes, staub- und pollenarmes Raumklima – Heuschnupfen adé. Um die Beleuchtung, Verschattung, Heizung, Kühlung muss man sich nicht kümmern, die Gebäudeautomation regelt dies alles von selbst. So macht Energiesparen Spaß.“

Von Anfang an zeigen das TESS e.House Monitoring und die Analysen der Verbrauchsdaten, das OctagonOffice ist wirklich ein Plusenergie-Gebäude, es erzeugt mit seiner Photovoltaik-Anlage mehr Energie, als die Firma TETRA verbraucht.

Hereinspaziert ins OctagonOffice! Die integrierte Gebäudeautomation sorgt für die Zugangskontrolle und begrüßt Besucher mit einer Sprachansage
Beim Eintritt in die Glasgalerie zeigt sich bereits die automatische, bewegungs- und helligkeitsabhängige Beleuchtung
Die gesamte Technik (Jalousien, Licht und Lüftung) der Schulungs- und Präsentationsräume lässt sich an einem Bedienpanel bedarfsgerecht steuern
Hier hat die Gebäudesteuerung den Sonnenschutz automatisch heruntergefahren. Mit Öffnen der Tür fahren die Jalousien hoch.
Technik als Hingucker – die Lüftungsanlage mit Wärmetauscher und Nachheizregister hinter Glas.
Als Plusenergie-Passivhaus erzeugt die Photovoltaik-Anlage mehr Energie, als die Firma TETRA in diesem Gebäude verbraucht.
Die zusätzlich ergänzte PV-Freilandanlage verdoppelt die Solarerträge.
Das Hauskraftwerk inkl. Lithium-Ionen-Batteriespeicher ermöglicht die Nutzung der Solarenergie der Freilandanlage für das Gebäude inkl. Bürotätigkeit im Inselbetrieb und als Notstromspeicher.
Auch die Ladung der E-Autos („Sektorenkopplung“) ist von März bis Oktober ohne Netzstrom durch die PV-Freilandanlage möglich.

Call Now Button